Herzlich Willkommen

21. Mendelssohn-Wettbewerb FrankfurtRheinMain 2021

Liebe Teilnehmer, liebe Eltern, liebe Musiklehrer,

wir sind sehr froh und stolz, dass auch in diesem Jahr trotz Corona mehr als 330 junge Musiker sich für unseren Wettbewerb angemeldet haben!


Aufgrund eines Programmierungsfehlers wurde bei einigen Anmeldungen der falsche Komponist automatisch gespeichert. Dieser Fehler ist uns bekannt, stellt aber kein Problem dar, denn die Kinder werden vor dem Vorspiel den Namen, das Alter und das Programm ansagen.


Wichtige Informationen zu den Videoaufnahmen finden Sie hier (bitte klicken):

Informationen zu Videoaufnahmen

Die Videos dürfen zwischen dem 15.04.2021 und dem 30.04.2021 über den individuellen Link, den Sie in der Bestätigungsmail erhalten haben, hochgeladen werden. Außerhalb dieses Zeitraums wird das Hochladen nicht möglich sein.

Bei nicht eingereichten Aufnahmen ist die Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. Die Anmeldegebühr wird nicht erstattet.

Kurzfristige Änderungen im Programm sind möglich.

Das Vorspiel jeder Altersgruppe wird für eine begrenzte Zeit an den Wettbewerbstagen über die Internetseite des Mendelssohn Wettbewerbs abrufbar sein und Interessenten können die Beiträge anhören.

Die Jury wird die Beiträge bewerten und die Ergebnisse zeitnah auf der Internetseite des Mendelssohn Wettbewerbs veröffentlichen.

Die Urkunden werden an alle Teilnehmer per Post verschickt.

Die zahlreichen Sonderpreise und die Programme für die geplanten Preisträgerkonzerte werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Wenn die Durchführung von Präsenzkonzerten nicht möglich sein wird, stellen wir aus den besten Beiträgen Online-Konzerte zusammen und veröffentlichen diese auf YouTube und auf der Internetseite des Mendelssohn Wettbewerbs.

Anfragen für eine anschließende kurze persönliche Beratung nach dem Wettbewerb bitte an bb@musikschuleschwalbach.de unter Angabe der Telefonnummer mailen. Wir werden uns mit Ihnen direkt in Verbindung setzen, bitten aber um Verständnis, dass eventuell nicht alle Beratungsanfragen berücksichtigt werden können.

Wir wünschen allen frohe Ostern, einen fairen und erfolgreichen Wettbewerb und vor allem viel Freude mit Musik!

Benjamin Brainman
Künstlerischer Leiter

 


Allgemeine Informationen zum Mendelssohn-Wettbewerb FrankfurtRheinMain

Der „Mendelssohn-Wettbewerb“ richtet sich an junge Streicher und Pianisten in der Region FrankfurtRheinMain. Die Ausschreibungsregion orientiert sich an der „KulturRegion FrankfurtRheinMain“ (Hinweis: Die Bezeichnung „KulturRegion FrankfurtRheinMain“ ist nur eine geografische Eingrenzung für die Teilnahmeberechtigung. Veranstalter ist der „Mendelssohn-Wettbewerb für junge Musiker im Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis e. V.“ mit Sitz in Oberursel. Möchten Sie Kontakt zu uns aufnehmen, nutzen Sie bitte unser „Online-Formular“).

Eingeladen sind junge Menschen, bis zum 21. Lebensjahr, die ihre musikalische Ausbildung in diesem Einzugsbereich erhalten, hier zur Schule gehen beziehungsweise hier ihren ersten Wohnsitz haben.

Auch die Freude am Musizieren und Zuhören gehört zur Konzeption dieses Wettbewerbes.

Studenten der Musikhochschulen und Akademien sind von der Teilnahme ausgeschlossen, es sei denn, sie besuchen noch eine allgemeinbildende Schule.

Die Ausschreibung findet jedes Jahr vom 01.01. bis 31.03. statt. Anmeldeschluss ist immer am 31. März um Mitternacht. Anschließend bereitet unser Wettbewerbsbüro den Plan vor, wann und wo welche Kategorie, welche Altersgruppe vorzuspielen hat. Diese Veröffentlichung wird ab Mitte April auf unserer Homepage unter dem Menüpukt „Vorspielzeitplan / -ort” zu finden sein. Es ist unbedingt erforderlich, dass sich alle Teilnehmer mindestens 45 Minuten vor der angesetzten Zeit am Anmeldetisch zur Registration einfinden. Der Vorspielplan kann sich immer zeitlich leicht nach vorne oder auch nach hinten verschieben.